Universität Bonn

Neuigkeiten und Highlights
Verleihung der Bachelor-Preise durch die Bonner Mathematische Gesellschaft

Einmal im Jahr vergibt die Bonner Mathematische Gesellschaft (BMG) einen Preis für hervorragende Bachelorarbeiten im Fach Mathematik.

Berücksichtigt werden jeweils Studierende, die bis zum 30. September des jeweiligen Jahres ihren Bachelorabschluss erworben haben. Es werden zwei bis drei Fachbachelorabsolvent*innen (darunter eine weibliche Person) sowie ein*e Absolvent*in des lehramtsbezogenen Bachelorstudiengangs Mathematik ausgezeichnet. Der Preis besteht aus einer Urkunde und einer Geldsumme.

Europäische Mathe-Olympiade für Mädchen: Deutsches Team holt Gold in Georgien

Sie sind die besten deutschen Nachwuchs-Mathematikerinnen des Landes: Bei der European Girls' Mathematical Olympiad 2024 (EGMO) in Tskaltubo (Georgien) hat das deutsche Team eine Gold- und zwei Silbermedaillen erreicht. An dem internationalen Spitzenturnier für mathematisch begabte Schülerinnen nahmen insgesamt 212 Jugendliche aus 54 Ländern teil. Wie jedes Jahr wurde das deutsche Team dabei vom HCM gefördert und vor Ort von Bonner Doktorandinnen begleitet.

Navigationssoftware unterstützt Nierenforschung

Viele Nierenerkrankungen machen sich durch Eiweiß im Urin bemerkbar. Doch bislang war es nicht zu bestimmen, ob die Eiweißausscheidung nur durch wenige, aber stark beschädige, oder durch viele mäßig beschädigte der Millionen kleinen Filter der Niere, fachsprachlich Glomeruli, verursacht wird. Forschende des Universitätsklinikums Bonn haben in Kooperation mit Mathematiker*innen des HCM um Alexander Effland ein neues Computer-Verfahren entwickelt, um diese Frage experimentell zu klären. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind jetzt als Artikel im Druck in der führenden Zeitschrift zur Nierenforschung „Kidney International“ veröffentlicht.

Heinz Gumin Preis für Mathematik geht an Don Zagier

Die Carl Friedrich von Siemens Stiftung verleiht den Heinz Gumin Preis für Mathematik an Don Zagier, emeritierter Direktor am Bonner Max-Planck-Institut für Mathematik und assoziiertes Mitglied des Hausdorff Center for Mathematics. Die Stiftung würdigt hiermit die bahnbrechende Forschungsarbeit des Preisträgers zur Zahlentheorie und zur Theorie der Modulformen. Der Gumin Preis ist mit 50.000 Euro der höchstdotierte Mathematikpreis in Deutschland. Die Verleihung findet Mitte Mai 2024 in der Carl Friedrich von Siemens Stiftung statt.

 

>100

Doktorand*innen

>30

ERC Grants

>200

Internationale Gäste pro Jahr

Leiste_Fields_Leibniz.png
© VL/HSM

        Fieldsmedaillisten                          

Leibnizpreise

Wird geladen