Universität Bonn

Neuigkeiten und Highlights
Navigationssoftware unterstützt Nierenforschung

Viele Nierenerkrankungen machen sich durch Eiweiß im Urin bemerkbar. Doch bislang war es nicht zu bestimmen, ob die Eiweißausscheidung nur durch wenige, aber stark beschädige, oder durch viele mäßig beschädigte der Millionen kleinen Filter der Niere, fachsprachlich Glomeruli, verursacht wird. Forschende des Universitätsklinikums Bonn haben in Kooperation mit Mathematiker*innen des HCM um Alexander Effland ein neues Computer-Verfahren entwickelt, um diese Frage experimentell zu klären. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind jetzt als Artikel im Druck in der führenden Zeitschrift zur Nierenforschung „Kidney International“ veröffentlicht.

Heinz Gumin Preis für Mathematik geht an Don Zagier

Die Carl Friedrich von Siemens Stiftung verleiht den Heinz Gumin Preis für Mathematik an Don Zagier, emeritierter Direktor am Bonner Max-Planck-Institut für Mathematik und assoziiertes Mitglied des Hausdorff Center for Mathematics. Die Stiftung würdigt hiermit die bahnbrechende Forschungsarbeit des Preisträgers zur Zahlentheorie und zur Theorie der Modulformen. Der Gumin Preis ist mit 50.000 Euro der höchstdotierte Mathematikpreis in Deutschland. Die Verleihung findet Mitte Mai 2024 in der Carl Friedrich von Siemens Stiftung statt.

 

Thorsten Beckmann erhält den Hausdorff-Gedächtnispreis

Die Fachgruppe Mathematik zeichnet Thorsten Michael Beckmann für die beste Dissertation des Studienjahres 2022/2023 in der Mathematik mit dem Hausdorff-Gedächtnispreis aus. Die Auszeichnung wurde heute durch den Vorsitzenden der Fachgruppe Mathematik, Herbert Koch, vor dem Hausdorff-Kolloquium im Lipschitz-Saal vorgenommen.

Ada Lovelace-Preis für Vera Weber

Das Institut für Numerische Simulation der Universität Bonn hat Vera Weber für das Akademische Jahr 2022/2023 den Ada Lovelace-Preis verliehen. Ausgezeichnet wurde die von Ira Neitzel betreute Masterarbeit mit dem Titel "On aspects of discretization strategies with applications in imaging".

>100

Doktorand*innen

>30

ERC Grants

>200

Internationale Gäste pro Jahr

Leiste_Fields_Leibniz.png
© VL/HSM

        Fieldsmedaillisten                          

Leibnizpreise

Hausdorff Chairs

Die Hausdorff Chairs ermöglichen es, die mathematische Forschungslandschaft ohne die üblichen Einschränkungen in Bezug auf Ausschreibungszeiträume und Fachgebiete zu ergänzen. Wir suchen international herausragende Wissenschaftler*innen , die in das breite Spektrum des Hausdorff Centers for Mathematics passen.

Rüland.jpg
© VL

Angkana Rüland

Müller.jpg
© VL

Stefan      
Müller

Rady.jpg
© VL

Sven
Rady

Sauermann.JPG
© BF

Lisa Sauermann

Thiele.jpg
© VL

Christoph Thiele

Wird geladen